Theater, das Spaß macht!

Gestern Nachmittag war es so weit: Die »Freien Radikalen« traten mit ihren Sketchen und Spielszenen im Grundmannhaus auf - mit dabei: unsere Schattenspringerin Edith Hoffmann.

 

Ein kurioser Bankraub, in dem die Bankangestellte dem Bankräuber ein interessantes Anlagepaket nahebringen will, eine Gesangseinlage von Edith (siehe nebenstehendes Bild), die spontane Anbahnung einer tiefen Altersliebe, eine wenig geliebte Verflossene, ein mehrfach geschichteter Albtraum, in dem der Träumende das Publikum zuletzt bittet: »Sollte ich nochmals kommen, bevor ich da bin, sagen Sie mir bitte, dass ich auf mich warten soll!«, ein Kaffeekränzchen, das in einen »Wettbewerb um die besten Krankheiten« ausartet und viele andere höchst amüsante Sketche und Szenen, die das Lachen des zahlreich erschienenen Publikums herausforderten. Alle Texte stammten von Erich Landgraf, der auch selbst mitspielte.

 

Eine wunderbare Veranstaltung, der man in jeder Szene anmerkte, wieviel Spaß nicht nur das Publikum dabei hatte, sondern auch die Darsteller selbst. Bleibt zu hoffen, dass uns die »Freien Radikalen« alsbald wieder mit einem schönen Programm überraschen.